Schlagwörter

, , , , , ,

Hallo meine Lieben.

Heute möchte ich euch ein ganz altes Familienrezept von uns vorstellen: Londoner Stangerl. Sie sind saftig und gleichzeitig fluffig. Ein Muss für den Plätzchenteller! Probiert es aus.

DSC_0805plätzchen

Und hier das Rezept:

Mürbeteig:

200g Butter, zimmerwarm

100g Zucker

300g Mehl

3 Eigelb

Aufstrich:

250g Johannisbeermarmelade, schwarz, ohne Stücke

Belag:

300g Zucker

6 Eiweiß

200g gemahlene Nüsse

 Zubereitung

Die Butter in kleine Stücke zerteilen und mit Eigelb und Zucker gut verrühren. Zuletzt Mehl dazugeben und den Teig gründlich mit der Hand durchkneten.

Fertigen Mürbeteig ca. 2h im Kühlschrank ruhen lassen, dann ausrollen und auf ein gefettetes Backblech geben. Mit erwärmter Johannisbeermarmelade bestreichen.

Eiweiße mit einer Prise Salz sehr steif schlagen, gegen Ende langsam Zucker unterrieseln lassen. Zuletzt vorsichtig die Nüsse unterheben und die Masse auf der Marmelade verteilen.

Den Teig ca. 30min bei 180°C Ober-/Unterhitze backen (davor gut vorheizen), erkalten lassen und in kleine Stangen schneiden.

londoner stangerl

Viel Spaß beim Nachbacken

Unbenannt

Advertisements